Gemeinsam durch die Festtage mit Social Meal

Für alle Menschen in der Region Basel, welche gerne gemeinsam die Festtage verbringen wollen, aber noch keine Gelegenheit dazu haben, bietet die Aktion „Gemeinsam durch die Festtage mit Social Meal“ das passende Angebot: Vom Heiligabend-Essen und selbstgemachter Pasta bis zum Raclette-Schmaus und Brunch. Alle Interessierten sind dazu eingeladen sich als Gastgeber*innen oder Gäste an der Aktion zu beteiligen.

Montag, 21.12.2015: Weihnachten und Silvester stehen unmittelbar vor der Tür, grosse Feste der zelebrierten Familie und Gemeinsamkeit. Gleichzeitig sind soziale Isolation und Einsamkeit zunehmende Merkmale der modernen Gesellschaft, viele Menschen haben nicht die Möglichkeit die Festtage in dem feierlichen Rahmen zu verbringen den sie sich wünschen würden.

Um mehr Menschen gemütliche Festtage zu ermöglichen, werden mit der Aktion „Gemeinsam durch die Festtage mit Social Meal“ gezielt weihnachtliche Mahlzeiten in guter Atmosphäre angeboten. Das Angebot bietet bereits eine gute Vielfalt: Vom festlichen Heiligabend-Essen und selbstgemachter Pasta, über einen asiatischen Gemüseeintopf, zum Weihnachts-Brunch und einer Wanderung mit anschliessendem Raclette-Schmaus und Spiele-Plausch.

Social Meal lädt alle Menschen der Region Basel dazu ein an diesen Mahlzeiten teilzunehmen und die Gemeinsamkeit zu geniessen. Auch weitere spontane Angebote werden gerne aufgenommen, zwischen dem 24.12.2015 und dem 02.01.2016 erhalten alle Gastgeber*innen ein kleines, vom Organisationsteam selbst hergestelltes, Weihnachtsgeschenk zum Naschen. Bestehenden Initiativen für gemeinsame Festtage bietet sich Social Meal gerne als Bewerbungsplattform an.

„Mit der Aktion hoffen wir, dass alle die Möglichkeit haben tolle Weihnachten zu feiern“, sagt Samuel Rüegger, technischer Entwickler von Social Meal.

Social Meal bringt Menschen zusammen an den Tisch. Die Online-Community-Plattform, ein Langzeitprojekt von Occupy Basel und Teil von Urban Agriculture Netz Basel, wurde Ende März 2015 lanciert und konnte sich seither bereits über grosses Interesse freuen. Für die Mitglieder eröffnen sich gemeinsame Essens- und Kochmöglichkeiten, die sie anbieten und in Anspruch nehmen können.

Das Projekt fördert die soziale Vernetzung der Bevölkerung der Region Basel, verknüpft verschiedene Organisationen aus dem Nahrungsmittelbereich und leistet einen Beitrag zu nachhaltigerer Ernährung. Im Dezember 2015 wurde die Initiative vom Uni-Förderwettbewerb „Boost your imp!act“ mit 5‘000 Franken honoriert.

kim88
kim88

Hallo zusammen, Mein Name ist Samuel. Ich habe diese Plattform mitentwickelt. In meiner Freizeit mache ich gerne Politik. Wenn dann noch etwas Zeit bleibt, entwickle ich coole Plattformen wie Social Meal ;-)


 

Kommentare

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du eingeloggt sein.